Unsere Schülerinnen und Schüler unterrichten Grundschulschüler/innen

[02.06.2017] Im Rahmen der Umweltgruppe „Aktion N – Fair in die Zukunft!“ in Zusammenarbeit mit dem externen Träger Ökoprojekt MobilSpiel e.V.  durften sich nun unsere Schüler/innen  der 6A als Lehrer/innen testen. Am 10.5.2017 gingen wir dafür in die Grundschule an der  Max- Kolmsperger –Straße. Im Rahmen eines Projekttages vor Ort war es dort den Schüler/innen der 4. Klasse möglich den Workshop „Schule der Nachhaltigkeit“ zu wählen, welcher von unseren Schülerinnen und Schülern geplant und durchgeführt wurde.

Es ging um regionales und saisonales Obst und Gemüse, die in der Produktion und Anlieferung allgemein für weniger CO2 stehen und oft auch noch besser schmecken, da sie keine tagelangen Transportwege überstehen mussten.

 

 

Die Schüler/innen informierten die Grundschüler/innen über die Vorteile solcher Produkte  und ließen sie anschließend einen kleinen recycelten Kressetopf basteln, den sie dann ganz regional bei sich zu Hause züchten und nutzen durften. Unsere Schüler/innen hatten am Unterrichten viel Spaß, merkten aber auch schnell, wie wichtig eine gute Vorbereitung ist.

 

Unsere Schüler/innen der 6A arbeiten das ganze Schuljahr über wöchentlich an nachhaltigen Umweltthemen. Das Hochbeet an unserer Schule wurde bereits bepflanzt und wird nun regelmäßig gepflegt, um in ein paar Wochen eigene Radieschen und Erdbeeren ernten zu können. Noch regionaler und saisonaler kann Obst und Gemüse kaum sein.

Servicetelefon

Das Referat für Bildung und Sport hat ein Auskunfts- und Beratungsservice für alle Fragen rund um die Themen Bildung und Sport eingerichtet. 

Tel. 233-96779

Weitere Informationen finden Sie hier