Das Fach Chemie im G8

Ab der Jahrgangsstufe 8 beginnt im naturwissenschaftlich-technologischer Zweig der Unterricht. Dort ist Chemie ein dreistündiges Kernfach. Am WSG gibt es zudem noch eine zusätzliche Profilstunde in Chemie.

Diese wird genutzt, um in geteilten Klassen ein Praktikum durchführen zu können. Alle 14 Tage können die Schülerinnen und Schüler in einer Doppelstunde Experimente selbst durchführen und grundlegende Methoden des chemischen Arbeitens kennen lernen.

Im sprachlichen Zweig wird Chemie ab der Jahrgangsstufe 9 zweistündig unterrichtet. Dort werden im wesentlichen die gleichen Grundlagen vermittelt, allerdings ohne die Aspekte praktischen Arbeitens. Chemie kann sowohl im sprachlichen als auch im naturwissenschaftlich-technologischen Zweig als schriftliches oder als mündliches Abiturfach gewählt werden.