Biologie in der 8. Klasse

Link zum Lehrplan

Der Evolutionsgedanke beherrscht die Biologie in dieser Jahrgangsstufe, der sich zunächst in Inhalten über einzellige Mikroorganismen zu einfachen Vielzellern bis hin zur Vielfalt wirbelloser Tiere wiederspiegelt.

  • Unterrichtsgang in den Lokschuppen Rosenheim, Ausstellung „Tiefsee“:

SchülerInnen einer 8. Klasse gewinnen einen Eindruck der biologischen Vielfalt in der Tiefsee

  • Auf dem Streifzug durch die Evolution begegnen den SchülerInnen Fossilien als Belege für die Evolutionstheorie:

Archaeopteryx

Der „Urvogel“ hat im Jura vor mehr als 150 Millionen Jahren gelebt. Er gilt als wichtiges Brückentier mit Merkmalen heutiger Reptilien und Vögel und belegt damit die stammesgeschichtliche Verwandtschaft dieser Wirbeltierklassen!

  • Ähnlichkeiten in Körpermerkmalen von Lebewesen, die auf gemeinsame Vorfahren hinweisen:

Homologie bei Wirbeltierherzen

Ähnlichkeiten im Grundbauplan der Herzen von Fischen, Amphibien, Reptilien, Vögeln und Säugetieren weisen auf die Abstammung von gemeinsamen Vorfahren hin!

  • Charles Darwin mit seiner berühmten Selektionstheorie, die auch auf die Evolution des Menschen übertragbar ist:

Schädel

Homo erectus, der „aufrechte Mensch“ hat bis vor ca. 130000 Jahren Gebiete der Erde besiedelt und gilt als direkter Vorfahre des Homo sapiens!