Klasse 9 und 10

In der 9. und 10. Klasse wird das Thema des Judentums erneut aufgegriffen. Die nun etwas älteren SchülerInnen erkennen neue Zusammenhänge und können mit neuen ethischen Aspekten, z.B. "Liebe - der Himmel auf Erden?", wo unter anderem auch Themen wie der Narzismus und Sexualität eine wichtige Rolle spielen, umgehen.
Es werden weitere Weltreligionen, z.B. der Hinduismus und der Buddhismus im Unterricht besprochen und damit der gewonnene Überblick über verschiedene Religionen komplementiert. Die unterschiedlichen Religionen werden in Beziehung gesetzt und existenzielle Fragen werden versucht zu beantworten. Zum Ende der 10. Klasse werden die SchülerInnen mit deutlich schwierigeren ethische Problemen konfrontiert.

Der Tod: z.B. welche Sterbephasen nach Kübler-Ross werden psychologisch durchschritten?
Was ist Leben und wie kann ich mein Leben gestalten?
Wie soll ich richtig handeln?

Dies ist nur eine kleine Auswahl an möglichen Problemstellungen, die bewältigt werden müssen, um ein grundlegendes Verständnis für die folgende Oberstufe zu bekommen.