Klasse 7 und 8

Während der 7. und 8. Klasse beschäftigen sich die SchülerInnen mit den Grundlagen des evangelischen Glaubens. Sie lernen etwas über die frühe Christenheit, über Paulus und die Christenverfolgungen sowie über den heiligen Geist und die frühe Christengemeinschaft. Auch lernen sie etwas über die Kirchengeschichte bis zur Reformation durch Martin Luther. Sie sollen verstehen wie und warum es zu einer Reformation gekommen ist.

Die Jugendlichen lernen in dieser Jahrgangsstufe auch andere Religionen kennen, z.B. die Religion des Islam, einer Religion, die besonders an unserer von Schülern verschiedenster Abstammung besuchten Schule weit verbreitet ist.

Die SchülerInnen beschäftigen sich auch mit ethischen Themen und aktuellen Ereignissen in unserer Gesellschaft. Das Thema Sucht spielt z.B. eine besondere Rolle oder neureligiöse Bewegungen, sowie der Okkultismus.