Die Schüler auf die freie Wirtschaft vorbereiten...

Das Fach Wirtschaft und Recht wird in den Jahrgangsstufen 9 bis 12 jeweils zweistündig unterrichtet.

Als Einstieg in das Fach befassen sich die SchülerInnen in der 9. Klasse mit den Grundlagen des wirtschaftlichen Handelns von privaten Haushalten und Unternehmen. Nach ausführlichen Recherchen im Berufsinformationszentrum soll ein einwöchiges betriebliches Praktikum einen ersten Einblick in die Berufswelt ermöglichen. Die lehrplanmäßigen Inhalte werden bei einer Betriebsbesichtigung der Stadtsparkasse vertieft.

Schwerpunkte der 10. Klasse sind das Denken in gesamtwirtschaftlichen Zusammenhängen, die  Wirtschafts- und Rechtsordnung der Bundesrepublik Deutschland sowie die weltpolitische Verflechtungen und die europäische Einigung. Besondere Bedeutung wird dabei auf das Verständnis für die Soziale Marktwirtschaft gelegt. Ergänzend dazu absolvieren die Schüler/Innen ein zehntägiges soziales Praktikum. Im Rahmen des Rechtskundeunterrichts besuchen wir einen Prozess am Strafgericht München.

In der Oberstufe werden die Kenntnisse aus der Mittelstufe vertieft behandelt. Neben dem Erlernen von fachlichen Aspekten sollen sich die SchülerInnen durch Textanalysen, Auswertung von Tabellen und Diagrammen sowie der Interpretation von Karikaturen mit dem Thema Wirtschaft auseinandersetzen. In Q 11 werden volkswirtschaftliche Schwankungen analysiert, grundlegende Konzepte der Wirtschaftspolitik und Grundlagen der Rechtsordnung (Strafrecht, rechtstechnische Grundlagen, Eigentumsordnung) besprochen. Die Vermittlung betriebswirtschaftlicher Ziele erfolgt mit Hilfe eines Planspiels. Die Besprechung aktueller wirtschaftlicher Ereignisse ergänzt die Theorie. In Q 12 erfahren die SchülerInnen, welche wirtschaftspolitischen Möglichkeiten bestehen, um die wirtschaftlichen Ziele zu erreichen. Dabei stehen die Ursachen, die Konsequenzen und die Beurteilung dieser Maßnahmen im Vordergrund. Die Darstellung aktueller wirtschaftspolitischer Ereignisse soll den Bezug zur Realität verdeutlichen. Die Ansprüche des Verbrauchers beim Kauf einer mangelhaften Sache bzw. bei Lieferverzug bilden die Schwerpunkte im Thema Recht.

Die SchülerInnen können sowohl mündlich als auch schriftlich Abitur machen, wobei der Schwerpunkt auf VWL oder Recht gelegt werden kann. Ergänzend dazu besteht die Möglichkeit W- Seminar oder P-Seminar zu wählen. Dazu werden jährlich aktuelle Seminarthemen angeboten.

Servicetelefon

Das Referat für Bildung und Sport hat ein Auskunfts- und Beratungsservice für alle Fragen rund um die Themen Bildung und Sport eingerichtet. 

Tel. 233-96779

Weitere Informationen finden Sie hier