Abitur

Sozialkunde ist kein eigenständiges Abiturfach, aber es besteht die Möglichkeit ein kombiniertes Kolloquium mit Geschichte abzulegen.

Aus den folgenden Erklärungen zur Stoffeinschränkung wird ersichtlich, dass dies im Vergleich zum reinen Geschichtsabitur sehr zu empfehlen ist.

Die Schüler müssen sich nur auf zwei Ausbildungsabschnitte vorbereiten:  Ein Halbjahr aus der 11. und ein Halbjahr aus der 12. Jahrgangsstufe jeweils in Geschichte und Sozialkunde.

Das 30-minütige Kolloquium wird dabei grundsätzlich in ca. 20 Minuten Geschichte und 10 Minuten Sozialkunde aufgeteilt.

Das Referatsthema wird aus den vom Kursleiter angebotenen Themenbereichen ausgewählt. Es werden immer Schwerpunkte aus Geschichte, Sozialkunde und Geschichte+Sozialkunde angeboten.