Titel erfolgreich verteidigt

Beim 62. Eisschnelllauftag der Münchner Schulen schnitten die vier Teilnehmer vom WSG hervorragend ab. Da bereits im letzten Jahr die Titel in den Jahrgangsstufen 2003/04 über die Sprintdistanz von 100m erkämpft wurden, galt es diese nun zu verteidigen. Schon beim Aufwärmen konnten die anderen Schulen nur staunend hinterherschauen, als die vier Vereinsläufer Ihre Runden im Eisstadion München Ost drehten.

So wurde Felix Motschmann seiner Favoritenrolle gerecht und konnte souverän den Vorjahressieg wiederholen. Platz zwei belegte Jan Nolte und machte damit den Doppelsieg perfekt. Den Sprung aufs Treppchen verpassten Christoph Angermeier und Georg Rotter als Vierter beziehungsweise Fünfter nur sehr knapp und rundeten damit den Erfolg bei herrlichem Sonnenschein ab. Der Eislauftag war die Generalprobe für die im Januar beginnenden Läufe für "Jugend trainiert für Olympia". Dort gilt es sich für die Ausscheidungsrennen auf der Weltcupbahn in Inzell zu qualifizieren.