Die globale Bedeutung des Regenwaldes

Die „Chefin vom Dorf“ der Yanesha, eine Ethnie in Perus Regenwald, zu Besuch am WSG

[02.07.17] Mit der Diskussion um den Klimawandel erscheint der Regenwald in neuem Licht. Aus diesem Grund hat die Stadt München eine Partnerschaft mit dem Volk der Ashaninka im peruanischen Regenwald geschlossen. Teresita Antazu, die mit ihrem Stamm rund 400 km nordöstlich von Lima (Südamerika) lebt, hat drei achten Klassen des WSG von ihrem Leben im Regenwald berichtet und zahlreiche Fragen der Schüler beantwortet.

Die Menschen leben dort im Regenwald, der ca. 3mal so groß wie Deutschland ist. Er gibt dem Volk alles was sie zum Leben brauchen. Von Nahrung bis Medizin nutzen die Menschen dort alles, was die Natur den Menschen gibt.

Von klein auf leben die Kinder „wie die Fische im Wasser“, sie können sehr früh schwimmen und mit den großen Flüssen leben.  „Für die Kinder der Ashaninka wäre die Isar in München ein Bach“.

Die Familien leben in einfachen Holzhütten und um die Hausaufgaben zu machen setzen sie sich einfach auf die Bank vor der Hütte.

Auf die Frage, ob das Volk bereits direkt von der Abholzung des Regenwaldes bedroht ist, antwortete Frau Antazu, dass sie bereits kämpfen mussten um ihr Territorium zu verteidigen. Auch Umweltverschmutzung sei ein großes Problem. So wird bei der Goldsuche ganz in der Nähe des Dorfes Quecksilber verwendet und anschließend einfach in die Flüsse abgeleitet. Die Verschmutzung der Gewässer führt dazu, dass die Fische, eine der Hauptnahrungsquellen, verenden.

Letztendlich muss man sich bei dem Volk der Yanesha bedanken, dass sie sich für den Erhalt der Natur dort einsetzen. Denn ihrer Lebensform ist es zu verdanken, dass der Regenwald heute überhaupt noch existiert.

NOA

 

Kontakt

 

Städtisches Werner-von-Siemens-Gymnasium

Naturwissenschaftlich-technologisches Gymnasium (NTG)

 Sprachliches Gymnasium (SG)

 Sprachenfolge

 

Quiddestraße 4

81735 München

Quiddestraße [U5]

Tel.: 089 233 35000

Fax.: 089 233 35007

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mensa-Speiseplan

Freitag, 8.Dezember 2017

- Hackbraten mit Kroketten

- Topfenstrudel mit Vanillesauce

 

Montag, 11.Dezember 2017 

- Spaghetti Bolognese

- Ratatouille mit Kräuterrösti

Dienstag, 12. Dezember 2017

- Fleischpflanzerl mit Kartoffelbrei

- Vegetarisches Brokkolo-Schnitzel mit Reis und Schnittlauchsauce

Mittwoch, 13. Dezember 2017

 Veggie Day

- Vegetarisches Curry mit Reis

- Linseneintopf

Donnerstag, 14. Dezember 2017

- Würstelgulasch mit Kartoffeln

- Blätterteigtascherl mit Lauch und Karotte dazu frischer Salat und Dip

Freitag, 15.Dezember 2017

- Putensteak mit Pesto überbacken auf Risotto

- Kartoffelstrudel mit Buttergemüse

Servicetelefon

Das Referat für Bildung und Sport hat ein Auskunfts- und Beratungsservice für alle Fragen rund um die Themen Bildung und Sport eingerichtet. 

Tel. 233-96779

Weitere Informationen finden Sie hier

Anmeldung