Beiträge

Filter
  • Martin Luley

    Mein Name ist Martin Luley. Mein Sohn Felix besucht seit kurzem die 5a (Theaterklasse), und ich war von Anfang an sehr positiv überrascht vom überdurchschnittlich guten Schulklima. Das möchte ich daher mit Engagement im Elternbeirat unterstützen und weiter ausbauen. Seit vier Jahren bin ich Klassenelternsprecher am Michaeli-Gymnasium und mein Ziel ist natürlich, die Erfahrungen und guten Ideen von dort auch am WSG einfließen zu lassen.

    Als Ingenieur bei dem Messtechnik-Hersteller Rohde & Schwarz habe ich naturgemäß viel technisches Interesse und möchte daher insbesondere die Arbeit mit modernen Medien unterstützen. Das passt prima zu den aktuellen Herausforderungen mit Computern und Distanz-Unterricht, und die gute Zusammenarbeit zwischen Schülern, Eltern und Lehrkräften liegt mir daher besonders am Herzen.

  • Markus Wiedenhorn

    Meine Tochter Lena Sophie ist seit diesem Schuljahr In der 6a des Werner von Siemens Gymnasiums. Davor war sie in der Maria Ward Mädchenrealschule in Berg am Laim. Da ich bereits in der Grundschule und auch in der Realschule Mitglied des Elternbeirats war möchte ich nun auch den WSG Elternbeirat bei seiner Arbeit unterstützen.

  • Siegfried Silgener

    ich stelle mich hiermit zur Wahl in den Elternbeirat. Ich bin derzeit Klassenelternsprecher der Klasse 8C. Meine Tochter, Julia Silgener, besucht das Werner-von-Siemens-Gymnasium nun das dritte Jahr. Elternsprecher bin ich ebenfalls das dritte Jahr.

  • Daniel Schulz

    Mein Name ist Daniel Schulz. Ich bin Vater einer Tochter, die seit knapp drei Wochen die 5. Klasse des WSG besucht. Gerne bringe ich mich im Elternbeirat des WSG ein. Aus meiner Zeit im Elternbeirat der Feldbergschule weiß ich, wie wichtig zuverlässige Ansprechpartner und Organisationstalente für die Schulleitung sind.

  • Rashmi Nagaraj

    Mein Name ist Rashmi Nagaraj. Ich bin Inderin und lebe seit 20 Jahren in München. Meine Tochter besucht aktuell die Klasse Q12. Ich arbeite seit sechs Jahren aktiv im Elternbeirat mit und habe viele positive Erfahrungen in der Arbeit mit der Schulfamilie gesammelt. Einerseits hat mir dies sehr geholfen, das deutsche Schulsystem besser zu verstehen, andererseits konnte ein wenig meine vollkommen anderen kulturellen Erfahrungen als Inderin einbringen.

  • Renate Maja

    Mein Name ist Renate Maja, meine Tochter besucht die 8b. Ich bin seit zwei Jahren im Elternbeirat tätig, in der Organisation diverser Veranstaltungen. Bereits vor der WSG-Zeit war ich im Elternbeirat unterwegs, als Kassenwart. Hier am WSG macht es richtig Spaß.

  • Horst Lindner

    Mein Name ist Horst Lindner. Mein Sohn besucht aktuell die Q12 und wird voraussichtlich Ende Juni kommenden Jahres das WSG verlassen, meine Tochter hat die Zeit am WSG bereits vor zwei Jahren erfolgreich abgeschlossen.

  • Silke Lehmann

    Seit zwei Jahren engagiere ich mich im Elternbeirat des WSG und war hauptsächlich an der Organisation von Veranstaltungen, wie dem Sommerfest oder dem Tag der offenen Tür beteiligt.

    Bereits davor war ich in verschiedenen Elternvertretungen von Grundschule, Tagesheim und auch als Klassenelternsprecher hier am WSG aktiv.

    Ich bin berufstätige Mutter mit 3 Kindern, von denen zwei das Gymnasium in der 5. Klasse und der Q 11 besuchen.

     

  • Magdalena Glebinska

    Ich beschäftige mich beruflich mit Kundenbeschwerden, daher finde ich immer für jedes Thema eine Lösung. Die letzten zwei Jahre konnte ich die ersten Erfahrungen im Elternbeirat der WSG sammeln. Sollten Sie mir vertrauen, bin ich bereit das Schulleben und die Feierlichkeiten weiterhin mitzugestalten.

  • Julia Foell

    Mein Name ist Julia Foell. Meine beiden Kinder besuchen die 7. und 9. Klasse des WSGs und fühlen sich hier sehr wohl. Ich schätze die Weltoffenheit und die Vielseitigkeit am WSG. Ich konnte in meinen zwei Jahren als Elternbeiratsmitglied feststellen, dass die Schulfamilie gut zusammenarbeitet und der Umgang miteinander sehr angenehm ist.

  • Dall'armi

    Mein Name ist Nathalia von Dall’Armi, verheiratet, bin Architektin, habe 2 Kinder, wovon der Ältere dieses Jahr in die 5.Klasse am WSG kam. Meine Jüngere besucht die 3.Klasse.

    Ich mache den Elternbeirat/Elternämter schon seit dem Kindergarten, und es hat mir eigentlich immer Spaß gemacht. Ich mag den engen Austausch mit Lehrern und Eltern und gestalte auch gerne Außer- und Inner-schulisches mit. Durch meinen Beruf als Architektin, gabs in der 2.Klasse (bei bedauerlichen -10°) eine Privatführung auf meiner damaligen Baustelle. Zu der Zeit nahm die Klasse das Thema Berufe durch. Im vergangenen Jahr haben wir in der Klasse von meinem Sohn eine persönliche Führung im Rathaus unter der damalig noch kandidierenden Kathrin Habenschaden bekommen, was natürlich ein Highlight war. Mit einem anderem Papa schleppten wir auch die Essensversorgung auf die Alpspitze um dort mit den angewanderten Kindern aus der Klasse zwei Tage in den Bergen zu verbringen. 

  • Alexander Rüstau

    Mein Name ist Alex Rüstau, ich bin 45 Jahre alt und arbeite als Systemadministrator für Datenhaltung in der bayerischen Steuerverwaltung. Mein Sohn Daniel geht in die 10a. Ich gehöre dem Elternbeirat bereits seit sechs Jahren an und kümmere mich unter anderem um die Kasse und die Organisation diverser Veranstaltungen, hier speziell um das leibliche Wohl. Die Zusammenarbeit zwischen Lehrern, Eltern und Schülern am WSG ist sehr gut, so dass es einfach großen Spaß macht, sich hier im Elternbeirat zu engagieren. Und genau das würde ich gern auch in den nächsten zwei Jahren tun.

Servicetelefon

Das Referat für Bildung und Sport hat ein Auskunfts- und Beratungsservice für alle Fragen rund um die Themen Bildung und Sport eingerichtet. 

Tel. 233-96779

Weitere Informationen finden Sie hier