Beiträge

Filter
  • Informatik-Biber 2018


    427 Schülerinnen und Schüler des WSG waren unter den 373.406 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Informatik-Biber in Deutschland und an deutschen Schulen  in Nord- und Südamerika, Asien, Afrika und Europa.  Bei diesem Online-Wettbewerb mussten z. B. folgende Fragestellungen beantwortet werden: Wer findet das vermisste, selbstfahrende Auto? Wie sieht die optimale Zimmerverteilung beim Ausflug der „Hacking Girls“ aus? Welcher Tänzer kann später zur Probe für den Auftritt kommen? Dabei werden informatorische Grundkonzepte für die Kinder und Jugendlichen dem Alter entsprechend  aufbereitet und spielerisch abgefragt.

  • Erstes Forum N am WSG

    Was hat die Geschichte des Kolibris, wie sie von der Friedensnobelpreisträgerin Wangari Maathai erzählt wird, mit dem Städt. Werner-von-Siemens-Gymnasium zu tun? Die Antwort ist einfach: Alle Akteure am WSG – Lehrer und Lehrerinnen, Schüler und Schülerinnen und alle Eltern – sollen es dem kleinen Vogel nachmachen. Als in dem Wald, in dem er lebte, ein großes Feuer ausbrauch, flog er zum nächsten Fluss, nahm einen Tropfen Wasser in seinen Schnabel und ließ den Tropfen über dem Feuer fallen. Dann flog er zurück, nahm den nächsten Tropfen und so fort. „Ich tue, was ich kann“, sagte er zu den anderen Tieren, um sie zu ermutigen, selbst etwas zu tun. „Ich tue mein Bestes!“

  • Unterrichtsgang in die LMU

    Bionik – Physik und Biologie in fächerübergreifenden Anwendungen – lautete der Titel der Exkursion in die Didaktik der Physik der LMU. Dabei handelt es sich um einen Workshop, der vom Lehrstuhl Physik, speziell für Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums entwickelt wurde. Betreuer der einzelnen 7 Stationen sind aktuelle Lehramtsstudenten. In den einzelnen Bereichen werden Beispiele aus der Optik (Auge und Sehen) und Akustik (Lautstärke, Frequenz, Schwingung) erforscht.

  • Schüler*innen des WSG lesen Grundschüler*innen vor

    Kurz vor den Weihnachtsferien gingen die Schüler*innen des P-Seminars „Soziales Engagement“ aus der Q11 und Q12 gemeinsam in die Grundschule an der Max-Kolmsperger-Straße um den Kindern in kleinen Gruppen von der 1. bis zur 4. Klasse zwei Schulstunden lang Geschichten vorzulesen. Von „Der kleine Drache Kokusnuss“ bis „Räuber Hotzenplotz“ war alles dabei und für die Grundschüler*nnen eine mit Begeisterung wahrgenommene Abwechslung! Das spontane Projekt kam so gut an in der Grundschule, dass unsre P-Seminaristen*innen im zweiten Halbjahr nochmal „anrücken“ werden um mit den Kindern Geschichten zu lesen, darüber zu reden und dazu zu zeichnen! TOLL!

  • Forum N „Zukunft “

    Liebe WSGler, das Städt. Werner-von-Siemens-Gymnasium hat sich schon vor einiger Zeit auf den Weg in die Zukunft gemacht. Als europäische Umweltschule und Schule der Vielfalt wollen wir als Schulfamilie noch stärker und gezielter nachhaltiger handeln und unsere direkte Umwelt gestalten.

     Hierzu laden wir Sieund Euch am 25. Januar 2019 zum

    1. FORUM N „Zukunft“

    ein. Von 13.30 bis 16.00 Uhr wollen wir uns bei einer oder zwei Tassen Kaffee und Kuchen mit folgenden Themen beschäftigen:

     Mobilität und Energie

    Natur, Ressourcen und Recycling

    Müll

    Fair Trade und

    soziales Zusammenleben

    Wer also Ideen hat, sich informieren möchte oder einfach nur neugierig ist, ist herzlich eingeladen!

  • Tauschtag 2019

    Der Tauschtag

    von Clara El Gamal 5a

     

    Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien, am Freitag, den 21.12.18 veranstalteten wir das erste Mal den Tauschtag.

    Wir: das sind die Jahrgangsstufen 5 und 6 und 7.

    Warum: Uns ging es dabei um das bewusste konsumieren, ohne dabei Geld auszugeben. Was für den Einen alte Dinge sind, sind für Andere neue spannende Sachen. Es ging nicht darum einfach viele teure, neue und unnötige Sachen zu kaufen. Sondern seine eigenen Sachen zu überschauen und sich bewusst von etwas zu trennen, was man selbst nicht mehr braucht. Andere hingegen freuen sich genau über diese Sache. Damit landen viele Sachen nicht im Müll, sondern erhalten einen zweiten oder dritten Besitzer, der die Dinge wertschätzt.

    Deswegegen lautet unser Motto: Aus Alt mach Neu!

     

  • Schreibversuche mit einer Journalistin

    Schreibversuche der 9c mit der Journalistin Agnes Fazekas

    Am 13. Dezember 2019 besuchte die Journalistin Agnes Fazekas die Klasse 9c. Es ist eine besondere Gelegenheit zu im Unterricht gelesenen Reportagen tatsächlich die Autorin persönlich kennenlernen zu können. Die in München geborene Autorin lebt seit 2014 als Freie Journalistin in Tel Aviv. Sie schreibt u.a. für die Süddeutsche Zeitung, die Zeit und den Spiegel.

  • Erasmus+ 18/19

    Mit Erasmus+ in Campobasso/Italien: Venimus, vidimus, gavisi sumus!


    Im Rahmen des Erasmus+ Projektes reisten wir, fünf Schüler des Werner-von-Siemens-
    Gymnasiums zusammen mit Herrn Aderbauer und Frau Luthardt, vom 2.12. - 9.12.2018
    nach Campobasso, einem kleinen Dorf im Süden Italiens. Ebenfalls nahmen an diesem
    Projekt Schüler aus Italien, Griechenland, Portugal und der Türkei teil.

  • Der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen – so spannend wie noch nie!

    Zum zweiten Mal fand am 5. Dezember der Vorlesewettbewerb im großen Rahmen im Mensagebäude statt, alle Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen durften daran teilnehmen! Für die gelungene Organisation danken wir an dieser Stelle Frau Hofmann, Frau Bayer und Frau Alexander, die nicht nur für eine wunderschöne und gemütliche Dekoration gesorgt haben, sondern auch mit Beamer und  Leinwand informative und schöne Hintergrundbilder zu den jeweils vorgestellten Büchern eingeblendet haben.

  • Wissenschaftstage 2018

    Informatik Q11 – Exkursion zu den 18. Münchner Wissenschaftstagen am  13.11.2018

     

    Wie wird sich unsere Arbeitswelt in den nächsten Jahren verändern? Wird der Roboter den Menschen komplett ersetzen? All diese Fragen und noch viele mehr, die einem mit Sicherheit durch den Kopf gehen, wurden auf den Münchner Wissenschaftstagen zum Hauptthema gemacht und versucht zu beantworten.

     

Servicetelefon

Das Referat für Bildung und Sport hat ein Auskunfts- und Beratungsservice für alle Fragen rund um die Themen Bildung und Sport eingerichtet. 

Tel. 233-96779

Weitere Informationen finden Sie hier