Erstes Forum N am WSG

Was hat die Geschichte des Kolibris, wie sie von der Friedensnobelpreisträgerin Wangari Maathai erzählt wird, mit dem Städt. Werner-von-Siemens-Gymnasium zu tun? Die Antwort ist einfach: Alle Akteure am WSG – Lehrer und Lehrerinnen, Schüler und Schülerinnen und alle Eltern – sollen es dem kleinen Vogel nachmachen. Als in dem Wald, in dem er lebte, ein großes Feuer ausbrauch, flog er zum nächsten Fluss, nahm einen Tropfen Wasser in seinen Schnabel und ließ den Tropfen über dem Feuer fallen. Dann flog er zurück, nahm den nächsten Tropfen und so fort. „Ich tue, was ich kann“, sagte er zu den anderen Tieren, um sie zu ermutigen, selbst etwas zu tun. „Ich tue mein Bestes!“

 

 

Genau das erwarten auch die Initiatoren des ersten „Forum N“, die den kurzen Clip zum Einstieg in den Diskussionsnachmittag zeigten. Lehrkräfte, Eltern, Mitglieder aus der Schulleitung und des Elternbeirats, Vertreter des Nord Süd Forum München e.V. sowie des Vereins Ökoprojekt MobilSpiel e.V. und vor allem Schüler und Schülerinnen von der fünften bis zur elften Klasse haben sich nach Schulschluss und in ihrer Freizeit am 25. Januar getroffen. In vier Arbeitsgruppen zu den Themen „Mobilität und Energie“, „Natur, Ressourcen, Recycling und Müll“, „Fair Trade“ sowie „Soziales Zusammenleben“ haben die insgesamt 36 Teilnehmer Ideen diskutiert und Projekte vorgeschlagen, um das Thema Nachhaltigkeit an der Schule voranzubringen.

Sehen wir bald Schülerinnen und Schüler mit Gelbwesten versehen in der Quiddestraße, wie sie vor Schulbeginn Handzettel an Väter und Mütter verteilen, die ihre Kinder mit dem Auto zur Schule bringen? Sind mehr oder bessere Fahrradständer notwendig, um auch Zweifler zum Umsteigen aufs Fahrrad zu bewegen? Oder reicht es, wenn die vorhandenen Ständer im Innenhof der Schule besser genutzt werden? Wie können Lehrer und Lehrerinnen dazu gebracht werden, mehr mit öffentlichen Verkehrsmitteln und weniger mit dem Auto zur Schule zu kommen? Wird vielleicht die Photovoltaikanlage auf dem Dach der Turnhalle erweitert? Lässt sich der Plastikmüll verringern? Und gibt es bald nur noch „fair“ produzierte Bälle im Sportunterricht, faire Produkte am Schulkiosk und regionale Angebote in der Mensa? Wie lässt sich Lernen durch Engagement (LdE) verankern? Wie wird der Sponsorenlauf zu einer echten Gemeinschaftsaktion für dessen Erfolg sich die gesamte Schulgemeinschaft  verantwortlich fühlt?

Das sind nur einige der Fragen, die auf dem ersten Forum N angerissen wurden. Welche Ideen im Rahmen eines Schulprojekts tatsächlich umgesetzt werden, soll in den nächsten Monaten geklärt und vor allem am 25. Juni während des 2. Forum N diskutiert werden. Die kooperative Art, mit der die Teilnehmer mit einander umgegangen sind, macht jedenfalls Hoffnung, dass es gelingt, den ökologischen Fußabdruck der Schule verringern. Denn das ist das erklärte Ziel des Projekt N. Nur eines ist dabei sicher: Dazu müssen sich so viele Schüler, Lehrer und Eltern wie möglich als Kolibris begreifen und mitmachen.

Horst Lindner, stellv. Elternbeiratsvorsitzender

  • IMG_3572
  • IMG_3575
  • IMG_3581
  • IMG_3589
  • IMG_3594
  • IMG_3597
  • IMG_3600
  • IMG_3602
  • IMG_3604

Mensa-Speiseplan

Montag, 18.2.19

- Züricher Geschnetzeltes mit Spätzle   

- Ofenkartoffel mit Kräuterquark         

…........................................................................................

Dienstag, 19.2.19

- Gnocci-Spinat-Auflauf mit Hähnchen

- Aubergine in Eihülle auf Ratatouille und Reis                                                          

…......................................................................................

Mittwoch, 20.02.19 - Veggi Day -

- Mandelpasta mit Hirtenkäse und Ruccola

- Kartoffel-Brokkoli-Gratin      

….....................................................................................

Donnerstag, 21.02.19

- Putensteak mit Kräuterrahmsoße und Reis  

- Spargellasagne           

….........................................................................................

 Freitag, 21.02.19

- Gulasch mit Nudeln       

- Kaiserschmarrn mit Apfelmus             

Kontakt

 

Städtisches Werner-von-Siemens-Gymnasium

Naturwissenschaftlich-technologisches Gymnasium (NTG)

 Sprachliches Gymnasium (SG)

 Sprachenfolge

 

Quiddestraße 4

81735 München

Quiddestraße [U5]

Tel.: 089 233 35000

Fax.: 089 233 35007

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Servicetelefon

Das Referat für Bildung und Sport hat ein Auskunfts- und Beratungsservice für alle Fragen rund um die Themen Bildung und Sport eingerichtet. 

Tel. 233-96779

Weitere Informationen finden Sie hier

Anmeldung