Erasmus + Austausch mit Portugal (Azoren)

Bom dia!

Wir, fünf Schüler des WSG in Begleitung von Herr Noack und Frau Gilbers waren im Rahmen des Erasmus + Projektes von 14.9.-23.9.2018 auf den Azoren, einer Inselgruppe mitten im Atlantik, in etwa in der Mitte zwischen Europa und Nordamerika. Sie besteht aus neun Inseln und gehört zu Portugal.

 

 

Nach frühem Aufstehen und einem längeren Zwischenstopp in Lissabon sind wir spät nachmittags am Freitag auf dem Flughafen der Insel Faial gelandet.

  • 20180914_092407
  • 20180917_115526
  • 20180917_134231
  • 20180917_145003
  • 20180917_145017
  • 20180917_150359
  • 20180918_091649
  • 20180918_092109
  • 20180918_095543 2
  • 20180918_1059002
  • 20180918_174846
  • 20180921_103415
  • 20180921_120526_014
  • 20180921_152252
  • 20180921_152257
  • 20180922_112151
  • 20180922_131609
  • 20180922_194157

Die im Projekt erstellten Inhalte sind unter www.numbersbecomefaces.com zu finden!

Am nächsten Morgen war unser erster Programmpunkt ein Schulunterricht in der „Escuola professional da Horta“- unserer Partnerschule. Danach hatten wir das restliche Wochenende zur freien Verfügung mit unseren Austauschschülern. Dieses haben wir mit Klippenspringen, Baden, Genießen der Atmosphäre und Besuchen unseres Lieblingsclubs „Naval“ am Hafen verbracht. Am Montag haben wir den Vulkan „Capilinhos“ besucht, der erst 1958 entstanden ist. Anschließend konnten wir noch eine einzigartige Aussicht von einem Leuchtturm aus genießen, dessen erster Stock beim Ausbruch des Vulkans durch Asche vergraben wurde. Am Abend sind dann auch die Schüler aus den anderen Ländern (Griechenland, Italien, Türkei) angekommen, die auf Grund eines Hurrikans am Tag davor nicht fliegen konnten. Den Höhepunkt der Woche konnten wir am nächsten Tag erleben. Beim „Whale watching“ hatten wir perfekte Sicht auf Pottwale und Delphine. Nachmittags fand anschließend der „Oceans on - dreams“ Workshop statt. Am Mittwoch sind wir per Fähre auf die Nachbarinsel Pico gefahren. Dort haben wir ein Walfangmuseum und einen Magmatunnel besucht. Zudem stand ein Küstenbesuch und Eis Essen auf dem Programm bis es wieder zurück auf die Insel Faial ging. Am Tag darauf fand vormittags die Weiterführung des Workshops statt, den wir am Dienstag angefangen hatten. Nachmittags haben wir eine Wanderung auf zwei naheliegende Berge gemacht um einen schönen Ausblick auf das Gebiet zu haben. Am Freitag war ein weiterer Vulkan unser Ziel – der „Caldeira“. Dieser ist ein riesiger Krater, der wichtigste der Vulkane auf Faial, da er zur Entstehung der Insel beigetragen hat. Daraufhin waren wir an einem Strand mit klarem blauem Wasser baden. Nach einem Picknick wurden dann die Interviews, die wir mit Flüchtlingen geführt hatten, vorgestellt. Als abrundender Abschluss der schönen Woche fand eine Abschlussfeier in der Schule statt. Dazu gab es lokale Musik und einen traditionellen Tanz zum Mitmachen. Am Sonntag ging es leider schon wieder zurück nach München. Dazu nehmen wir allerdings viele neue Erfahrungen mit nach Hause und freuen uns schon auf März, wenn alle dann nach München kommen.

 

 

Esther, Luka, Luis, Stefan und Xaver

Mensa-Speiseplan

Dienstag, 16.10.18

- Pasta Pfanne "Elgar"

- Kasspatzn

Mittwoch 17.10.18       - Veggie Day!

- Tortellini in einer Gemüserahmsoße

- Spinatlasagne

Donnerstag 18.10.18

- Fleischpflanzerl mit Kartoffelbrei

- Brokkoli-Käse-Medaillons mit Gemüserei  

Freitag, 19.10.18

- Schnitzel mit Bratkartoffeln

- Pfannkuchen

Kontakt

 

Städtisches Werner-von-Siemens-Gymnasium

Naturwissenschaftlich-technologisches Gymnasium (NTG)

 Sprachliches Gymnasium (SG)

 Sprachenfolge

 

Quiddestraße 4

81735 München

Quiddestraße [U5]

Tel.: 089 233 35000

Fax.: 089 233 35007

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Servicetelefon

Das Referat für Bildung und Sport hat ein Auskunfts- und Beratungsservice für alle Fragen rund um die Themen Bildung und Sport eingerichtet. 

Tel. 233-96779

Weitere Informationen finden Sie hier

Anmeldung