Filter
  • „Wahre Kraft kommt von innen“

    Marc Gassert weiß wovon er spricht. Hat der Motivationscoach und Kommunikationswissenschaftler doch Willensstärke im chinesischen Shaolinkloster unter Anleitung eines strengen Meisters erlernt. Spätestens seit gestern wissen auch unsere Schülerinnen und Schüler der 10.-12. Klassen und unsere Gäste der Abschlussklassen der Real- und Mittelschule, dass sich Willensstärke als Teilmenge der Lebenskraft Chi durch isometrische Muskelbelastung steigern lässt. Gasserts Aufruf an die Schülerinnen und Schüler lautet: Haltet durch! Stoppt den Verlust von Willenskraft! Aufschieben kostet Kraft. Jammern kostet Kraft. Konjunktive kosten Kraft. Macht einfach! Bündelt Eure Kraft und Konzentration! Entdeckt WU WEI und gelangt ungestresst ans Ziel!

    Eindrucksvoll untermauert der bestens gelaunte und durchtrainierte Gassert seine Thesen am Beispiel der einigermaßen schmerzhaften Ma-Bu-Übung zur Willenskraftsteigerung. Unser Schüler Hannes aus der Q12 schlägt sich tapfer und meistert die Herausforderung!

  • Präparation eines Schweineherzens

    Im Rahmen des Lehrplans vertieften und erweiterten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10d ihre Kenntnisse über den Bau und  die Funktionsweise des Herzens. Als Anschauungsobjekt dienten frische Schweineherzen, die mit Hilfe einer Anleitung präpariert wurden. Hierbei erkannten die Schülerinnen und Schüler, dass die Identifizierung der einzelnen Kammern und Herzklappen durchaus schwieriger ist als bei einem Modell.{gallery}Homepage/Bilder/Schweineherz{/gallery}

     

     

    Darüber hinaus konnten sie mit ihren eigenen Händen wahrnehmen, wie fest und dick die Kammerwände sind. Alles in Allem waren die Schülerinnen und Schüler begeistert von den Erfahrungen, die sie durch das Arbeiten am Original gewinnen konnten.

    PFI 

  • Weihnachtskonzert 2017

    Herzliche Einladung zum Weihnachtskonzert des WSG am Mittwoch, 20.12.2017,

     um 19:00 Uhr im Konzertsaal der Mensa.
     
     Die Fachschaft Musik und die gesamte Schulfamilie freuen sich über zahlreiches Erscheinen und gute Stimmung!
     
     
     
     
  • Hochbeete für die Kinderkrippe

    HOCHBEETE FÜR DIE KINDERKRIPPE IM SOS-KINDERDORF AUGSBURG

    Was Hohes für die ganz Kleinen: Im Rahmen ihres P-Seminars „Soziales Engagement“ im Fachbereich Sozialkunde sägten, schraubten und lasierten zwölf Schülerinnen und Schüler der 11. Klasse um die Wette und bauten unter Leitung eines SOS-Mitarbeiters insgesamt drei Hochbeete für die Kinderkrippe „Krümelkiste“ im SOS-Kinderdorf Augsburg.

     

  • Weihnachten im Schuhkarton 2017/18

    Weihnachten im Schuhkarton

     

    Liebe Schüler und Schülerinnen,

     die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" ist seit dem 24.11 vorbei. Wir, das P-Seminar "Soziales Engagement" haben im Rahmen dieser Aktion mehr als 100 Weihnachtsgeschenke für bedürftige Kinder in Osteuropa gesammelt und 130€ an Geldspenden erhalten.

     

  • Kurvencracks unterwegs

    Kurvencracks unterwegs beim Eisschnelllauftag der Münchner Schulen am 06.12.2017

    Erfreuliche Resultate erzielten unsere Eisschnellläufer beim diesjährigen Eisschnelllauftag der Münchner Schulen. 170 Schülerinnen und Schüler kämpften in den unterschiedlichen Altersklassen um die begehrten Podestplätze. Die schnellsten unter ihnen durften sich über Medaillen und sogar Pokale freuen.

  • Begrüßungsfest der 5. Klassen am WSG

    Willkommen in der Familie des WSG

    In diesem Schuljahr fand erstmals zur Begrüßung der neuen 5. Klässler und ihrer Eltern ein eigens organsiertes Fest im Pausenhof des Werner-von-Siemens-Gymnasiums statt. Um eine stressige Woche hinter sich lassen zu können, traten im Rahmen des Festes Schüler gegen ihre Eltern in einem Völkerballturnier an. Mit großer Begeisterung und viel Engagement gingen nicht nur die Schülerinnen und Schüler an die Sache ran, auch die Eltern waren hochmotiviert, sodass leider nicht jeder Elternteil zum Zug kam.

  • Save Earth Life for Youth

    Erasmus+: 6th Meeting in Munich, 27.11.-4.12.16

    [23.12.2016] We enjoyed the visit of our exchange partners from Turkey, Greece, Latvia, Italy, France, Romania and Portugal in Munich a lot.Apart from sightseeing activities workshops were carried out and presentations about the environment held. All in line with our motto of the project: “SELFY- Save Earth Life for Youth”. One day some employees from the company Siemens came to our school and held a presentation about “Renewable energy”.

  • Die Torejagd ist eröffnet

    Förderverein spendiert neue Trikots 

    [23.12.2016] Seit Dezember 2016 hat das WSG dank des Fördervereins zwei neue Trikotsätze für die Schulteams im Fußball der Jahrgangsstufen fünf bis acht erhalten. Durch die Einnahmen, u.a. aus dem jährlichen Sponsorenlauf, konnten 30 Trikots mit Hosen und Stutzen finanziert werden. Dies sollte Motivation genug sein, an die sportlichen Erfolge der letzten Jahre bei "Jugend trainiert für Olympia" anzuknüpfen.

  • Magische Momente

    Gelungene Einstimmung auf das Fest 

    [20.12.2016] Am vergangenen Donnerstag, den 15. Dezember fand das jährliche Weihnachtskonzert des WSG statt. Eine große Anzahl von Zuschauern füllte die Mensa. Eltern, Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Gäste verbrachten gemeinsam einen wunderschönen musikalischen Abend. Das Programm war vielseitig und versetzte den ganzen Raum in Weihnachtsstimmung.

  • Blick ins Universum

    Die Klasse 5d besuchte die Bayerische Volkssternwarte München

    [12.12.2016] Im Rahmen des Geographie-Unterrichts besuchten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5d die Bayerische Volkssternwarte in München. Im Ausstellungsraum erfuhren sie mithilfe eines großen Modells unseres Sonnensystems alles über unsere Sonne und ihre Planeten.

  • Gemeinsam für eine bessere Welt

    Vorbereitungen für den schulübergreifenden Aktionstag zum Globalen Lernen

    [02.12.2016] Am 8. März 2017 wird im EineWeltHaus ein schulübergreifender Aktionstag zum Globalen Lernen stattfinden, an dem Schüler*innen der 8.-10. Klasse teilnehmen können. Veranstalter sind die Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt München, das Pädagogische Institut und das Nord Süd Forum. Um wirklich ganz auf die Interessen der Schüler*innen eingehen und um die Veranstaltung von Beginn an möglichst offen und partizipativ gestalten zu können, wurden bei der inhaltlichen Ausarbeitung des Aktionstages bereits Schüler*innen mit einbezogen.

  • Wir sagen vielen Dank!

    Weihnachten im Schuhkarton 2016 am WSG

    [01.12.2016] Ein großes Dankeschön an alle Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte, die kräftig gesammelt haben! Am Samstag, 03. Dezember 2016 startet der Konvoi in Richtung Ukraine. Unter diesem Link kann man die Reise und die Ankunft mitverfolgen.

  • Spenden für viele gute Zwecke

    WSG-Sozial: Hilfsaktionen für Nepal und Flüchtlinge

    [21.12.2015] Das WSG hat in der Adventszeit auch an diejenigen gedacht, die dringend Hilfe benötigen. So folgte unsere Schulfamilie z.B. dem Spendenaufruf des Pfarrverbandes Trudering-St. Augustinus und St. Franz Xaver, welcher seinerseits die Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in der St.Veit-Straße unterstützt. Vom 14. bis 18. Dezember wurden viele Koffer mit Winter- oder Sportbekleidung sowie zahlreiche Hygieneartikel abgegeben.

  • Absurde Konflikte

    "Art" von Yasmina Reza im Pepper-Theater

    Von Felix Hopmann, Q11

    [15.12.2015] Il y a quelques jours, nous sommes allés au théâtre Jean Renoir. Nous, c'est environ cinq profs et quatre élèves de la Q11. Ce qu'on a regardé, c'était "Art" de Yasmina Reza. Dans cette pièce il y avait trois acteurs, ils jouaient trois copains adultes. L'un parmi eux venait d’acheter un tableau à prix haut qui n'était que blanc.

  • Erfolgreicher Start in die Saison

    61. Eisschnelllauftag der Münchner Schulen

    Von Nicole Dittmer 

    [10.12.2015] Am Mittwoch, den 9. Dezember 2015, fand im Eis- und Funsportzentrum Ost der 61. Eisschnelllauftag der Münchner Schulen statt. Das Werner-von-Siemens-Gymnasium war mit fünf Schülern und 6 Schülerinnen der 6. und 7. Klasse vertreten. 

  • Entscheidung im Tie-Break

    Volleyballteam der Lehrkräfte scheidet knapp aus

    Von Rebecca Benöhr

    [09.12.2015] Vergangenen Montag fand eine weitere Runde der Oberbayerischen Lehrervolleyballmeisterschaft statt. Für das WSG-Lehrerteam ging es nach Nymphenburg. Gegner der sog. „Trostrunde“ waren die Nymphenburger Schulen, das Klenze-Gymnasium und das Gymnasium aus Planegg.

  • Bis 11. Dezember: Aktion Schulmaterial

    Sammelaktion: Schulmaterial für Flüchtlingskinder und -jugendliche 

    Von Beate Gsänger 

    [01.12.2015] Mehr und mehr Flüchtlingskinder und -jugendliche kommen nun an den Münchner Schulen an und benötigen dringend Schulmaterial.

  • Die Puppen tanzen lassen

    Die Klasse 7b zu Besuch in der Puppenausstellung

    Von Florian Kadriaj, Klasse 7b 

    [17.12.2014] Am 2. Dezember waren wir in der Puppenausstellung des Münchner Stadtmuseums. Dort haben wir schöne Marionetten aus allen möglichen Stoffen und Ländern gesehen, aber auch Witziges und Spannendes erlebt. Am Anfang der Führung haben wir Interessantes über eine brasilianische Puppe mit einer Wundertrompete und Jim Knopf im Unterwasserland gehört. Weiter sahen wir ein Kasperltheater, dass mit hundert Jahre alten Puppen und Sitzbänken ausgestattet war.

  • Schule mitgestalten und entwickeln

    Viel Engagement bei der SMV-Tagung in Kreuth 

    Von Yasamin Yari, Klasse 9a

    [16.12.2014] In Begleitung von Herrn Horrmann und Herrn Dr. Stüber ging es in das alljährliche SMV-Seminar. Untergebracht in Kreuth am Tegernsee planten wir fleißig in allen Arbeitskreisen, was wir dieses Jahr an unserer Schule umsetzen möchten. Um uns besser kennenzulernen, hatten wir uns Icebreaker-Spiele ausgedacht. Danach hieß es sofort: Planen. Von AK Foto bis AK Aktionen; alle arbeiteten fleißig mit und schmiedeten Pläne für das Schuljahr 2014/15.

  • Auf schnellen Kufen zum Titel

    Felix Motschmann ist Münchner Schulmeister im Eisschnellauf

    [14.12.2014] Am Mittwoch, den 10. Dezember 2014, fand im Eis- und Funsportzentrum Ost der 60. Eisschnelllauftag der Münchner Schulen statt. Das Werner-von-Siemens-Gymnasium war mit acht Schülern und 6 Schülerinnen der 5. und 6. Klassen vertreten. Trotz frostiger Temperaturen schafften unsere Eisschnellläufer hervorragende Leistungen, denn acht von ihnen schafften es sich unter die ersten zehn ihrer Wettkampfklasse zu platzieren.

  • Ein königliches Geschenk

    Schüler stimmten Schulfamilie auf Weihnachten ein

    Von Lena Elser, Q12

    [19.12.2013] Am 18. Dezember herrschte Weihnachtsstimmung am WSG. Denn an diesem Abend wurden wie jedes Jahr die vielen Zuschauer beim Weihnachtskonzert mit wunderschönen Weihnachtsliedern sowie anderen Darbietungen begeistert. Dieses Jahr freuten wir uns, Frau Wende wieder dabei zu haben, die mit ihrer Bigband für gute Stimmung sorgte.

  • Weihnachten im Schuhkarton

    WEIHNACHTEN IM SCHUHKARTON

     

     

    Liebe Schüler/Innen,

     

    wie letztes Jahr wollen wir auch dieses Jahr wieder die Sammelaktion Weihnachten im Schuhkarton für bedürftige Kinder in Rumänien, Moldawien, Ukraine und Bulgarien mit Euch durchführen!

  • Seitenforscher gesucht und gefunden

    Klassenbeste der 6. Jahrgangsstufe lasen um die Wette

    Von Alexandra Alexander

    [17.12.13] Die Gewinnerin des diesjährigen Vorlesewettbewerbs ist Andjela Vlaovic aus der Klasse 6c. Sie las aus dem beliebten Buch „Gregs Tagebuch“ von Jeff Kinney vor. Mit Amelie Krüger (6d), Marie Motschmann (6b) und Vanessa Diaconescu (6a) hatte Andjela drei starke Mitstreiterinnen.

  • "Mein Sohn ist 16, er sitzt und spricht..."

    Deutschkurs der Q11 in Loriots „Spätlese“

    Von Mert Cetin, Q11

    [04.12.2013] Am Donnerstag, den 28. November 2013 besuchte der Deutschkurs 11d2 unter der Leitung von Herrn Diedenhofen die Loriot-Spätlese-Ausstellung im Münchner Literaturhaus am Salvatorplatz. Der Kurs erhielt dabei einen 60-minütigen Einblick in das facettenreiche Leben und Werk von Vicco von Bülow alias Loriot und erfuhr, dass ein Leben ohne Mops zwar möglich, aber sinnlos ist.*

  • Von Nervosität keine Spur

    WSG-Handballer erkämpfen sich Platz 3 im Bezirksfinale

    Von Sebastian Wolf

    [3.12.2013] Die WSG-Handball-Schulmannschaft der Wettkampfgruppe III erkämpfte sich beim Bezirksfinale in Allach am 2. Dezember 2013 den dritten Platz. In allen Spielen überzeugte die Mannschaft mit einer guten Leistung und gab sich zu keinem Zeitpunkt auf.

  • Comenius-Partner von München und WSG begeistert

    [20.12.12] Vom 4. bis 12. Dezember waren unsere Comenius-Partner aus Polen, Schweden und Spanien bei uns zu Gast.Für die herzliche Aufnahme in den Familien möchten wir uns bei allen Beteiligten bedanken. Wir freuen uns jetzt schon auf unseren Gegenbesuch in Spanien Ende Mai.

     

     

     

     

     

     

  • Einladung zum Weihnachtskonzert und -basar

    Unser diesjähriges Weihnachtskonzert findet am Mittwoch, den 19. Dezember um 19.00 Uhr in der Mensa unseres Schulzentrums statt. Schon seit Wochen probt eine große Zahl von Schülerinnen und Schülern unter Anleitung unserer Musiklehrkräfte, damit das Konzert wie in den Jahren zuvor ein großer Erfolg wird. Alle Mitwirkenden würden sich natürlich über ein großes Publikum sehr freuen.

    Vor dem Weihnachtskonzert findet dank der SMV erstmals wieder ein Weihnachtsbasar statt. Los geht´s um 16:00 ebenfalls in der Mensa.

  • Wenn der Nikolaus ins Klassenzimmer kommt...

    [13.12.12] Am 6. Dezember war es wieder soweit. Besonders die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe konnten es kaum erwarten, aber auch die anderen Klassen waren alles andere als böse, als der Nikolaus ihnen in der ersten bzw. zweiten Stunde einen Überraschungsbesuch abstattete. Schließlich bot die alljährliche Aktion der SMV eine willkommene Unterbrechung des Unterrichts – wenn auch nur für ein paar Minuten.

  • Wichtige Dokumente auf einen Klick

    Elternbriefe 

     1. Elternbrief 19/20

     2. Elternbrief 19/20

    Wahlunterrichtsangebot im Schuljahr 19/20

    Verfahrensordnung 19/20

    Hausordnung 19/20

     

    Formulare

    Verhinderung der Teilnahme am Unterricht

    Antrag auf Beurlaubung

     Lernwerkstätten  

    Übersicht Schuljahr 2019/20

    Verordnungen

     Hausordnung

     Verfahrensordnung

    Informationen zu den Leistungserhebungen 

    Grundsätze zu den Leistungserhebungen 

    Zahl und Art der kleinen Leistungsnachweise 2019

    Zahl und Art der großen Leistungnachweise  2019

    Oberstufe

    P-Seminarvorschläge für den Oberstufenjahrgang 2018/20

    W-Seminarvorschläge für den Oberstufenjahrgang 2018/20

    Förderverein 

    Beitrittsformular (2013, SEPA)

     

     Sonstiges

    Konzept: Intensivierungsstunden am WSG

    Sprechstunden 19/20

  • Ganztagesangebot

     Das Angebot an Lernwerkstätten für alle Schüler (ohne Anmeldung) ist -->HIER<-- zu finden!

  • Sprechstunden der Lehrkräfte für das Schuljahr 2017/2018

    Aus Datenschutzgründen können die Sprechstunden leider nicht angezeigt werden.

     

    Bitte wenden Sie sich an das Sekretariat: Tel.: 089 233 35000

  • Impressum

     

    Gebietskörperschaft des öffentlichen Rechts vertreten durch

     

     

    Städtisches Werner-von-Siemens-Gymnasium

    Schulleiter: OStD Dieter Zindler

    Quiddestraße 4, 81735 München

     

     

     

     

     

    Impressum

    Herausgeber

    Städtisches Werner-von-Siemens-Gymnasium München

    Quiddestraße 4
    81735 München

    Telefon: 089/233 35000

    Telefax: 089/233 35007

    E-Mail: sekretariat@wsg.musin.de 

    Vor- und Nachname des Vertretungsberechtigten:

    Dieter Zindler

    Verantwortlich für den Inhalt

    Dieter Zindler(Anschrift siehe oben).

    Namentlich gekennzeichnete Internetseiten geben die Auffassungen und Erkenntnisse der genannten Personen wieder.

    Nutzungsbedingungen

    Texte, Bilder, Grafiken sowie die Gestaltung dieser Internetseiten können dem Urheberrecht unterliegen.

    Nicht urheberrechtlich geschützt sind nach § 5 des Urheberrechtsgesetzes (UrhG)

    -        Gesetze, Verordnungen, amtliche Erlasse und Bekanntmachungen sowie Entscheidungen und amtlich verfasste Leitsätze zu Entscheidungen und

    -        andere amtliche Werke, die im amtlichen Interesse zur allgemeinen Kenntnisnahme veröffentlicht worden sind, mit der Einschränkung, dass die Bestimmungen über Änderungsverbot und Quellenangabe in § 62 Abs. 1 bis 3 und § 63 Abs. 1 und 2 UrhG entsprechend anzuwenden sind.

    Als Privatperson dürfen Sie urheberrechtlich geschütztes Material zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch im Rahmen des § 53 UrhG verwenden. Eine Vervielfältigung oder Verwendung urheberrechtlich geschützten Materials dieser Seiten oder Teilen davon in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen und deren Veröffentlichung ist nur mit unserer Einwilligung gestattet. Diese Einwilligung erteilen auf Anfrage die für den Inhalt Verantwortlichen. Der Nachdruck und die Auswertung von Pressemitteilungen und Reden sind mit Quellenangabe allgemein gestattet.

     

    Weiterhin können Texte, Bilder, Grafiken und sonstige Dateien ganz oder teilweise dem Urheberrecht Dritter unterliegen. Auch über das Bestehen möglicher Rechte Dritter geben Ihnen die für den Inhalt Verantwortlichen nähere Auskünfte.

    Haftungsausschluss

    Alle auf dieser Internetseite bereitgestellten Informationen haben wir nach bestem Wissen und Gewissen erarbeitet und geprüft. Eine Gewähr für die jederzeitige Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit und Verfügbarkeit der bereit gestellten Informationen können wir allerdings nicht übernehmen. Ein Vertragsverhältnis mit den Nutzern des Internetangebots kommt nicht zustande.

     

    Wir haften nicht für Schäden, die durch die Nutzung dieses Internetangebots entstehen. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht, soweit die Vorschriften des § 839 BGB (Haftung bei Amtspflichtverletzung) einschlägig sind. Für etwaige Schäden, die beim Aufrufen oder Herunterladen von Daten durch Schadsoftware oder der Installation oder Nutzung von Software verursacht werden, übernehmen wir keine Haftung.

     

    Falls im Einzelfall erforderlich: Der Haftungsausschluss gilt nicht für Informationen, die in den Anwendungsbereich der Europäischen Dienstleistungsrichtlinie (Richtlinie 2006/123/EG – DLRL) fallen. Für diese Informationen wird die Richtigkeit und Aktualität gewährleistet.

    Links

    Von unseren eigenen Inhalten sind Querverweise („Links“) auf die Webseiten anderer Anbieter zu unterscheiden. Durch diese Links ermöglichen wir lediglich den Zugang zur Nutzung fremder Inhalte nach § 8 Telemediengesetz. Bei der erstmaligen Verknüpfung mit diesen Internetangeboten haben wir diese fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob durch sie eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Wir können diese fremden Inhalte aber nicht ständig auf Veränderungen überprüfen und daher auch keine Verantwortung dafür übernehmen. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung von Informationen Dritter entstehen, haftet allein der jeweilige Anbieter der Seite.

     

  • Klingende Worte von Selim Özdogan

    Von Susanne Sütsch

    [01.12.12] Dem Klang der Worte lauschten am 10. Oktober 2012 über 350 Schülerinnen und Schüler der Mittel- und Oberstufe in der Aula des Werner-von-Siemens-Gymnasiums, als der türkischstämmige Autor Selim Özdogan unter großem Beifall und mit viel Humor Kurzgeschichten aus seinen abwechslungsreichen Erzählbänden „Der Klang der Blicke“ und „Ein Glas Blut“ vortrug.

  • Klingende Worte von Selim Özdogan

    [01.12.12] Dem Klang der Worte lauschten am 10. Oktober 2012 über 350 Schülerinnen und Schüler der Mittel- und Oberstufe in der Aula des Werner-von-Siemens-Gymnasiums, als der türkischstämmige Autor Selim Özdogan unter großem Beifall und mit viel Humor Kurzgeschichten aus seinen abwechslungsreichen Erzählbänden „Der Klang der Blicke“ und „Ein Glas Blut“ vortrug.

  • Ein Blick zurück in die Geschichte

    2012

    Mit Ablauf des Schuljahres 2011/12 geht Frau Obermeier in den Ruhestand. Seit 1. August ist Herr Zindler der neue Schulleiter des Städtischen-Werner-von-Siemens-Gymnasiums. 

    17. Januar 2011

    Die Stadt München verleiht dem Städtischen Werner-von-Siemens-Gymnasium den Förderpreis „Münchner Lichtblicke 2010“. In der Laudatio werden u.a. das Engagement der Lehrkräfte aber auch die umfangreichen Programme zur Deutschförderung, zur Werteerziehung und im Bereich der Integration der Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund gewürdigt.

    2007 bis 2010

    Umfangreiche Renovierung des gesamten Schulzentrums mit kompletter Erneuerung der Fachräume. Während dieser Baumaßnahme werden die Realschule und die Orientierungsstufe in das Schulhaus an der Balanstraße ausgelagert. Das WSG verbleibt im Schulzentrum, das im April 2010 würdig wiedereröffnet wird und seitdem den Namen „Schulzentrum an der Quiddestraße“ trägt. 

    Auch im pädagogischen Bereich hat sich das Städtische Werner-von-Siemens-Gymnasium in dieser Zeit stark verändert. Die Schule trägt immer mehr den besonderen Bedürfnissen von Schülerinnen und Schülern aus Migrantenfamilien Rechnung. Kompetenzen in den Bereichen Integration und Prävention werden verstärkt vermittelt. Neben Ganztagsklassen bietet das WSG nun auch ein offenes Ganztagesangebot an, welches die Schülerinnen und Schüler individuell wahrnehmen können.     

    Schuljahr 2000/2001

    Unter der neuen Schulleiterin, Frau Obermeier, werden Maßnahmen aus der Schul- und Qualitätsentwicklung umgesetzt und neue inner- und außerschulischen Initiativen ins Leben gerufen. Das WSG arbeitet verstärkt mit der Städtischen Schulartabhängigen Orientierungsstufe (ORI) zusammen. Die Schülerzahl steigt wieder. 

    2. Mai 1995

    Das WSG feiert sein 25-jähriges Bestehen. Vielfältige Aktivitäten zeigen an diesem Tag die große Spannbreite der qualitativ und quantitativ hochwertigen Lerninhalte der Schule.

    1983 bis 1994

    Das Städtische Werner-von-Siemens-Gymnasium erlebt in den folgenden Schuljahren Zeiten des Wandels. Dies gilt sowohl für die Schülerzahl, welche aufgrund der demografischen Entwicklung kontinuierlich zurückgeht. Zugleich finden häufige Wechsel im Schulleitungsteam statt. 

    Schuljahr 1980/81

    Die ausgelagerten Klassen in der Grundschule am Strehleranger werden vom WSG zugunsten des neuen Gymnasiums Perlach-Süd, dem heutigen „Heinrich-Heine-Gymnasium“, abgespalten.

    Schuljahr 1978/79

    Rekord: Am Städtischen Werner-von-Siemens-Gymnasium werden 1769 Schülerinnen und Schüler in 63 Klassen von 115 Lehrkräften unterrichtet. Aufgrund der Raumnot sind allerdings Klassen in der Hauptschule an der Albert-Schweizer-Straße und in der Grundschule am Strehleranger ausgelagert.

    Schuljahr 1975/76

    Das WSG bezieht seine Räumlichkeiten im neu errichteten Schulzentrum an der Quiddestraße, das zu dieser Zeit noch den Namen „Perlach-Nord“ trägt.

    Schuljahr 1971/72

    Aus Platzmangel wechselt der Schulbetrieb des WSG in das Gebäude der Grundschule an der Klabundstraße.

    10. September 1970

    Das Städtische Werner-von-Siemens-Gymnasium nimmt mit dem Schuljahr 1970/71 den Schulbetrieb auf, verfügt allerdings über kein eigenes Schulgebäude. Aus diesem Grund wird zunächst in der Grundschule am Strehleranger unterrichtet.

    Ausführliche Chronik des WSG als pdf.-Dokument

  • Besinnung und Orientierung

    Hier sind Lehrer und Lehrerinnen, die die Probleme von Jugendlichen kennen und aus ihrem eigenen Glauben heraus Orientierung anbieten können. Sie stellen sich unbequemen Fragen und Positionen und helfen so den jungen Menschen auf der Suche nach ihrem persönlichen Weg. Der Religionsunterricht unterstützt somit auch die Eltern, übernimmt einen Teil der Verantwortung, die Erziehung mit sich bringt. Und er gibt Schülern, die in ihrer Umgebung wenig religiöse Lebenspraxis finden, die Chance, Glaubensinhalte kennen zu lernen.

    Im Religionsunterricht lernen Jugendliche die historischen Wurzeln unserer gesellschaftlichen Werte, die Entwicklung unserer christlich geprägten Kultur kennen. Ohne dieses Wissen kann man die heutige Welt nicht wirklich begreifen. Sie erfahren aber auch etwas über Christen anderer Konfessionen, und sie erfahren etwas über andere Religionen, deren Wertvorstellungen und Geschichte. Auch das ist wichtig, um aktuelles Geschehen zu begreifen. Heimat in der eigenen Kirche zu haben und Toleranz zu üben sind keine Gegensätze. Denn nur wer selbst Überzeugungen hat, kann sie bei anderen Menschen respektieren.

    Das Christentum ist die Religion von Freiheit und Entscheidung. Es zeigt bewährte Lebensformen auf und ist doch offen für Neues. Religion ist mehr als Theorie. Deshalb verweist der Religionsunterricht auf die christliche Praxis in Familie und Gemeinde. Auf unsere Kinder stürmt vieles ein, daher brauchen sie einen Religionsunterricht mit klarem katholischen Profil, einen Unterricht, der Position bezieht, ohne einzuengen, zur Mitmenschlichkeit und Weltverantwortung erzieht Glauben einübt und verstehbar macht und Jugendlichen in einer Zeit des Pluralismus und der Meinungsinflation klare Orientierung bietet.

    Das Fach Religion nimmt schon immer eine gesonderte Rolle im allgemeinen Fächerkatalog ein. Es soll den Schülerinnen und Schüler einerseits religiöses Grundwissen vermitteln und sie andererseits an einer religiösen Welt teilhaben lassen, die sie vielleicht noch nicht kennengelernt oder wahrgenommen haben. So versuchen wir das Fach Religion lebendig werden zu lassen, indem wir den Schülerinnen und Schülern neben der reinen Wissensvermittlung auch Raum für Kreativität, für Besinnung und auch Fragen geben.

    Damit religiöses Leben auch außerhalb des Unterrichts stattfindet, werden jedes Jahr zwei Gottesdienste für die gesamte Schule sowie Elternschaft angeboten. Ein Weihnachtsgottesdienst sowie ein Jahresabschlussgottesdienst vor Beginn der Sommerferien. Diese Gottesdienste werden von den Religionslehrkräften, zusammen mit interessierten Schülerinnen und Schülern organisiert und durchgeführt. Erfreulicherweise werden wir immer wieder vom Engagement der Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Jahrgangsstufen überrascht.

    Schon nicht mehr neu, sondern bereits zum vierten Mal fand in 2012 für die Abiturientinnen und Abiturienten eine Abiturbesinnung statt. Was ist das? Es handelt sich hierbei tatsächlich um ein freiwilliges Angebot für alle Schülerinnen und Schüler, unabhängig einer Konfession bzw. Glaubensrichtung, sich eine halbe Stunde zum Nachdenken zu nehmen.  Eine halbe Stunde für sich, in der es erlaubt ist, Sorgen, Ängste, aber auch Hoffnungen und Wünsche zuzulassen, ohne darüber reden zu müssen. Dieses Jahr wählten wir das Thema“…wie eine Welle im Wasser…“. Wellen sind immer in Bewegung, mal sanft, mal schnell, sie können rau und wild sein, sie können Steine umspülen, aber auch mit großer Wucht gegen Felsen schwappen. Wie eine Welle legt der Mensch lange Strecken in seinem Leben zurück. Doch gerade die Zeit des Schulabschlusses lässt ihn intensiver über den weiteren Weg nachdenken.  Es ist eine Zeit des Fragens, des Sich – Bewusst – Machens…

    In einem erfreulich großen Kreis von Abiturientinnen und Abiturienten haben wir versucht, uns innerlich auf die bevorstehenden Prüfungen vorzubereiten – und das in entspannter Atmosphäre. Schade ist nur, dass diese Besinnung kein gesegneter Garantieschein zum Bestehen des Abiturs sein kann…doch wer weiß…

Mensa-Speiseplan

Kontakt

 

Städtisches Werner-von-Siemens-Gymnasium

Naturwissenschaftlich-technologisches Gymnasium (NTG)

 Sprachliches Gymnasium (SG)

 Sprachenfolge

 

Quiddestraße 4

81735 München

Quiddestraße [U5]

Tel.: 089 233 35000

Fax.: 089 233 35007

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Servicetelefon

Das Referat für Bildung und Sport hat ein Auskunfts- und Beratungsservice für alle Fragen rund um die Themen Bildung und Sport eingerichtet. 

Tel. 233-96779

Weitere Informationen finden Sie hier

Anmeldung